Was ist ein HerzHund?

Das Wort "Seelenhund" findet man häufig in den sozialen Netzwerken, aber was ist ein HerzHund?

Für mich ist jeder Hund, der bei uns Menschen lebt ein HerzHund.
Wir haben einen Teil unseres Herzens an ihn verschenkt und teilen unser Leben mit ihm, und er seines mit uns.

Wie bei vielen Dingen im Leben, wird im Alltag das Leben mit unseren HerzHunden häufig selbstverständlich und viele ihrer (meistens tollen) Eigenschaften, werden von uns nicht mehr unbedingt als besonders wahrgenommen - erst wenn sie nicht mehr da sind ... dann fehlt so vieles.

Dieser Blog ist der Erinnerung an unsere HerzHunde gewidmet. Egal ob sie noch bei uns sind oder in einer anderen Welt mit vielen weiteren besonderen Seelen weiterleben ... Lass uns hier von ihnen erzählen und so wieder den Blick für ihre besonderen Eigenheiten schärfen - um sie bei uns wahrzunehmen oder uns ihrer zu erinnern!

Wenn Du auch von einem oder mehreren Deiner HerzHunde hier berichten möchtest, dann schick mir doch Deinen Text und ein oder mehrere Bilder an herzhunde@love.ms .

Mittwoch, 28. September 2016

BLOGPARADE : Mein HerzHund

"Für mich ist jeder Hund, der bei uns Menschen lebt ein HerzHund.
Wir haben einen Teil unseres Herzens an ihn verschenkt und teilen unser Leben mit ihm, und er seines mit uns.

Wie bei vielen Dingen im Leben, wird im Alltag das Leben mit unseren HerzHunden häufig selbstverständlich und viele ihrer (meistens tollen) Eigenschaften, werden von uns nicht mehr unbedingt als besonders wahrgenommen - erst wenn sie nicht mehr da sind ... dann fehlt so vieles.

Dieser Blog ist der Erinnerung an unsere HerzHunde gewidmet. Egal ob sie noch bei uns sind oder in einer anderen Welt mit vielen weiteren besonderen Seelen weiterleben ... Lass uns hier von ihnen erzählen und so wieder den Blick für ihre besonderen Eigenheiten schärfen - um sie bei uns wahrzunehmen oder uns ihrer zu erinnern!"
 Das ist der Text, den ich unter dem Titelbild dieses Blogs veröffentlicht habe und er soll auch als Leitfaden für diese Blogparade dienen.


Was macht Deinen Hund besonders und zu Deinem HerzHund?

Jeder verbindet etwas Anderes mit seinem HerzHund und von diesen besonderen Kleinigkeiten und großen Momenten soll in dieser Blogparade erzählt werden.
Wie hat sich Dein Hund in Dein Herz geschlichen oder es im Sturm erobert. Manchmal kann man es auch nicht an EINEM Moment festmachen, sondern es sind viele kleine und große Dinge, die einem das Herz für seinen Hund öffnen und ihm dort für immer einen Platz sichern.

Erzähle uns von diesen Momenten!

Es ist völlig unabhängig davon, ob Dein HerzHund Dich noch in Deinem Leben begleitet oder ob er nur noch in Deinem Herzen wohnt oder ob Du einen oder mehrere HerzHunde hast - ich freue mich über jede geteilte Erinnerung, jede Anekdote, denn sie lassen unsere Aufmerksamkeit sich wieder auf unseren Vierbeiner fokussieren, der oftmals im Alltag "so mitläuft".

Felix - mein erster HerzHund




Unvergessen mein erster eigener Hund: Felix, Wachtel-Dachsbracke-Mix (mein Gott, was war ich unwissend damals!), 5 Jahre, als er aus dem Tierheim zu mir kam.

Felix mit 14 Jahren

Erfrischend autonom ... Wer braucht schon ein Frauchen und wen interessieren vierspurige Straßen, die hund überqueren muss, um nach letztendlich erfolgloser Kaninchenjagd, wieder ins Studentenwohnheim zurückzukehren, sich dort von einem meiner 150 Mitbewohner in den Fahrstuhl mit Destination 7.Stock setzen zu lassen, wo ich ihm - von der Klingel und über die Gegensprechanlage alarmiert - die Fahrstuhltür öffnen durfte, damit Monsieur schnurstracks in mein Zimmer laufen und sich dort auf seinem Platz ("Runter von meinem Bett, Felix!") zusammenrollen konnte, um dann wenigstens im Traum dem Kaninchen den garaus zu machen!
Bewundernswert auch sein Ego, das überhaupt nicht mit seiner kleinen Statur korrelierte und eigentlich ein eigenes Wohnheimzimmer verdient hätte. Rüden, die kleiner oder gleich groß waren, wurden einfach übersehen, egal, was sie anstellten, um seine Aufmerksamkeit zu erlangen. 
ABER WEHE ein großer Rüde kam in Sicht ... der wurde nicht kleinhundlike angekläfft! Viel besser! Mein kleiner Egoist verfiel in einen imponierenden Gang und schaffte es jedes Mal durch einen gekonnten Wechsel von Markieren, kleinen Knurrlauten und imponierendem Umkreisen sein Gegenüber - und sei es noch so ein Gemütstier - in Rage zu versetzen.
Mein Leben mit Felix war voller Lerngeschenke, die er mir immer wieder überreichte. Es war nie langweilig und gleichzeitig war er unglaublich pflegeleicht, wenn er zu Hause bleiben musste oder mich auf Reisen begleitete.
Wenn er Hunger oder Durst hatte brachte er den entsprechenden Napf, Tennisbälle waren nach den Kaninchen seine größte Passion und für ein Kuschelintermezzo war er immer zu haben.

Mit 15 Jahren musste ich ihn gehen lassen - wir hatten wunderbare 10 Jahre zusammen und er hat die Geburt meines ersten Sohnes noch mit erlebt.

Felix mit 14 Jahren
Ohne dass es mir damals bewusst gewesen wäre, war Felix mein erster HerzHund und über alle Dinge, die mich in der jeweiligen Situation in Angst und Verzweiflung versetzt haben, kann ich heute lachen.

Ich hoffe, mein Beispiel hat nun auch bei Dir Erinnerungen wach gerufen, die dich zur Teilnahme an der Blogparade inspirieren.

Blogparade - wie geht das?

Ein paar Regeln muss es auch für eine Blogparade geben, damit kein Chaos ausbricht:
  • Teilnehmen kann jeder, der mit einer Plattform - sei es Blog, YouTube-Kanal, Podcast oder Facebook- Fanpage - im weltweiten Netz vertreten ist.   
       (Wenn Du auch ohne Web-Plattform einen Text beitragen möchtest, dann schicke ihn 
         bitte mit Foto/s an herzhund@love.ms)
  • Wenn Du an der Blogparade teilnehmen willst, veröffentliche Deinen Beitrag auf Deiner Web-Plattform und verlinke diesen Blogbeitrag mit einem Hinweis auf die Blogparade.
Beispiel: Dieser Beitrag ist Teil der Blogparade "Mein HerzHund" von HerzHunde 
  • Dann kommentiere bitte diesen Blogartikel und verlinke Deinen Beitrag in Deinem Kommentar. Wir nehmen den Link dann in diesen Artikel auf.
  •  Alle Beiträge für diese Blogparade müssen bis zum 16.11.2016 eingereicht sein.

Nun geht es los!



Ich freue mich sehr auf viele interessante Beiträge mit lustigen, nachdenklichen, ergreifenden und berührenden Momenten!

Wenn noch Fragen offen sind - immer her damit!


Beiträge zur Blogparade


Elenas HerzHund Lotte


Sandras HerzHund Flake

Claudias HerzHund Lady


Freyas HerzHund Jim Knopf (Jimmy)

Alexanders HerzHund Comic 

Shellys HerzHunde Lilly & Zita 

Nicoles HerzHund Oskar 


Woran man sich erinnert, kann nicht mehr verloren gehen!
Deine Denise


  







Kommentare:

  1. Na dann fang ich mal an: http://froehlichepfoten.blogspot.de/2016/09/lotte-mein-herzhund.html

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde mal in mich gehen und darüber nachdenken, was ich zu diesem Thema beizutragen habe und ob es in meinen Blog hineinpasst - aber ich vermute schon. Wenn ich etwas beisteuern kann, dann melde ich mich wieder. Bis dahin. LG Marion mit Manou und CAndy

    AntwortenLöschen
  3. Huhu.

    Ein Interessantes Thema. Ich selber habe keinen Hund mehr, möchte ich auch nicht. Hab ich leider keine Zeit für. Wobei ich gerne einen wieder hätte. Als ich 16 war, habe ich einen bekommen, der lebt bei meinen Eltern. Sie haben Zeit und er hat Auslauf und andere Hunde um sich.

    Alles liebe und viel Erfolg bei der Parade ;)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Denise,

    das tut mir total leid das dein herzHund gestorben ist. Wir selbst haben einen Kater und zwei Schildkröten. Ich möchte mir gar nicht vorstellen das sie irgendwann nicht mehr da sind.

    Das du eine Blogparade zu diesem Thema machst, finde ich ganz toll.

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Besuch liebe Martina!
      Ich werde mich auch bald wieder bei Dir umschauen!

      Löschen
  5. Ich schau mal ob ich nicht was Nettes über meinem Hund und mich schreiben kann :-) Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann gut verstehen, wie du dich fühlst. Wir leben hier nicht nur mit Herzhund, sondern auch mit unseren drei Herzkatern. Unser vierter Kater starb letztes Jahr mit etwas über 16 Jahren. Wir haben mit ihm ein Familienmitglied, einen guten Freund und Seelentröster verloren. Ich wünsche dir mit deinem Blog viel Spaß. Auf meinem Blog findest du eine Kolumne zu diesem Thema. Patrick stieg in den Sternenwagen heißt diese und ist unter Kolumnen 2015 im Dezember zu finden. LG, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mia, ich werde mich gern umsehen!

      Löschen
  7. Ich habe mir Gedanken gemacht und hoffe das ich die Bogparade mit diesem Text bereichern kann. http://meinsommerzimmer.klimmdesign.de/mein-hund-und-ich Wann und wo werden unsere Artikel zu sehen sein? Informierst du uns noch? Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    jetzt, sofort und gleich :)
    Dein Beitrag ist schon oben im Text verlinkt!
    Herzlichen Dank!!!
    Denise

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Denise, ein rührendes Thema für eine Blogparade. Da nehme ich gerne dran teil: http://www.hundeseele.at/2016/10/02/blogparade-mein-herzhund/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diesen wunderbaren Beitrag, liebe Claudia!
      Er ist oben im Text jetzt verlinkt :)

      Liebe Grüße
      Denise

      Löschen
  10. Hallo Denise, ich musste leider meinen Blog nochmal neu machen, deshalb hat mein Beitrag zur Blogparade jetzt einen neuen Link. Wäre lieb, wenn du ihn bei die ändern könntest.
    Liebe Grüße
    Freya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Freya,
      das war kein Problem! Danke nochmal für den tollen Beitrag und fürs Bescheid sagen!
      Liebe Grüße
      Denise

      Löschen
  11. Heute durfte Herrchen mal was schreiben. Wuff! ;-)

    https://comic-vom-himmelwald.blogspot.de/2016/10/blogparade-mein-herzhund-herrchen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Comic,
      da hat Dir Dein Herrchen eine tolle Liebeserklärung gemacht!
      Sag ihm ein dickes Danke!

      Liebe Grüße
      Denise

      Löschen
  12. http://shellyabdallahs.blogspot.de/2016/10/blog-paraden-mein-herzhund.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Shelly,
      danke für den schönen Beitrag!
      Er ist jetzt oben im Blogpost verlinkt:
      Liebe Grüße
      Denise

      Löschen
  13. Ein schönes Thema :) Wir möchten daher gern teilnehmen!

    http://www.leinenengel.de/mein-herzhund-oskar/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole!
      Danke für den tollen Beitrag - er ist nun verlinkt!

      Liebe Grüße
      Denise

      Löschen